Startseite

 

Kreiszeltlager Ortenaukreis und Emmendingen vom 21.07-23.07.2017

 

Die Jugendfeuerwehr Ortenaukreis veranstaltet alle zwei Jahre in Kooperation einer der 49 Jugendfeuerwehren ein Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren des gesamten Ortenaukreis.

Dieses Jahr wurde das Zeltlager am Wochenende des 21.07 bis 23.07.2017, erstmals von den Feuerwehren Ohlsbach und Ortenberg auf dem Gelände der Gemeinde Ohlsbach, unmittelbar hinter der Brumatthalle durchgeführt.

Erstmalig waren bei den über 900 Mitgliedern verschiedener Jugendfeuerwehren  auch 89 Mitglieder der Jugendfeuerwehr aus dem benachbarten Landkreis Emmendingen dabei.  

 

Den ganzen Bericht, Bilder und Video erhalten Sie hier......

 

 


  

 

 


 

Feuerwehr Rheinau, Gruppe 1 + 2,

legen Leistungsabzeichen "Bronze" mit NULL Fehler ab..

  

Lesen Sie hier den ganzen Bericht:

 

 

 


 

Festakt  -  50 Jahre Jugendfeuerwehr in Rheinau-Helmlingen

Anbei sehen Sie als Vorankündigung des Flyer zum Festakt in Rheinau-Helmlingen:

 

 

   


 

Erfolgreicher Atemschutzlehrgang:

 

Vom  08.02.2017 bis 11.02.2017 fand ein Atemschutzgeräteträger-Lehrgang in Kehl bzw. Straßburg statt.

 

Eine Neuerung bei dem diesjährigen Lehrgang war, das die angehenden Atemschutzgeräteträger 1,5 Tage auf dem Gelände im Straßburger Hafen, bzw. auf dem Übungsboot MÜB verbrachten.

 
<<<<<    Lesen Sie hier den ganzen Bericht:   >>>>>>
  

  


 

 

Europaweit erste "Mobile Übungsanlage Boot (MÜB)" ermöglicht 
realitätsnahe Ausbildung für Feuerwehrleute aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz.

Ab Dienstag, den 08.11.2016 finden die Termine für die Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Rheinau statt. 

 

Der Service Départemental d’Incendie et de Secours du Bas-Rhin (SDIS 67) und die deutschen sowie die französischen Kofinanzierungspartner haben 2014 die europaweit erste „Mobile Übungsanlage zur Gefahrenabwehr auf Binnenwasserstraßen“ (MÜB) für die Feuerwehren von der Schiffswerft übernommen und das Ergebnis des in 2012 begonnenen gemeinsamen Projektes in den Ausbildungsbetrieb überführt.

In diesem Jahr finden für die rund 100 Atemschutzgeräteträger der Freiwilligen Feuerwehr Rheinau erstmalig die Übungen als Ersatz zur Atemschutzstrecke statt.

 

Zum gesamten Artikel geht es hier:  MÜB 

 

 


   

Festakt in Freistett

 

Am Sonntag den 10.09. fand in Freistett ein Festakt zur 40-jährigen Deutsch-Französischen Freundschaft und Übergabe eines neuen MTW statt.

 

Zum Bericht und Bildern geht es hier:

  


 

Erstes gemeinsames Zeltlager der Jugendfeuerwehren Rheinau und Lichtenau in Rheinau-Honau:

 

Am Wochenende des 08. bis 10. Juli fand in Rheinau - Honau ein Zeltlager der Jugendfeuerwehr Rheinau und Jugendfeuerwehr Lichtenau statt.  

 

Zum Bericht und Bildern geht es hier:

  


 

Sonntagszeitung "Guller" stellt am 26.06. 2016 die Freiwillige Feuerwehr Rheinau vor:

Link hierzu  =  hier klicken:

 

 

 


 

 

 

Am Sonntag, den 05. Juni fand in Rheinau Linx auf dem überdachten Anbau bei der Hans-Weber-Halle ein Festakt zur offiziellen Übergabe des neuen TSF-W statt.

 

Die Festaktivitäten begannen mit einem Gottesdienst und Segnung der Mannschaft und des neuen Fahrzeug, welches in die Halle herein gefahren wurde. Der Gottesdienst wurde durch den Fanfarenzug der Feuerwehr Rheinau musikalisch begleitet.

 

BERICHT DER FAHRZEUGÜBERGABE

            

NEUES TSF-W: Fahrgestell MAN                                  Altes TLF 8/18. Fahrgestell Mercedes  -  

Fahrzeugaufbau: RUKU-Fahrzeugbau                             Fahrzeugaufbau: Metz 

 

 


 

 BGV spendet 10.000 Euro an die Freiwillige Feuerwehr Rheinau

Spende unterstützt den Kauf einer Wärmebildkamera

 

Rheinau. Die Versicherungsgruppe BGV/Badische Versicherungen hat im Rahmen der aktiven Schadensverhütung eine Spende in Höhe von 10.000 Euro an die Freiwillige Feuerwehr Rheinau übergeben.

In einer Feierstunde im Feuerwehrgerätehaus übergab Professor Edgar Bohn, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des BGV, den symbolischen Scheck an Bürgermeister Michael Welsche.

Mit der Spende unterstützt der BGV den Kauf einer Wärmebildkamera.

Der BGV würdigt damit die Arbeit der Feuerwehren und leistet einen wichtigen Beitrag zur aktiven Schadenverhütung. „Es ist uns ein sehr großes Anliegen, den ehrenamtlichen Einsatz mit diesem Zuschuss zur Beschaffung einer Wärmebildkamera zu unterstützen. Die Rheinauer Feuerwehrfrauen und –männer sind dadurch noch besser in der Lage, im Ernstfall verletzte Menschen auch bei dichtestem Rauch zu orten und zu retten“, so Professor Edgar Bohn in seiner Ansprache.

 

 

Zum Artikel geht es hier:    SPENDE BGV - vollständiger Bericht...

 

 


 

 

KEINE ÜBERPRÜFUNG DER RAUCHMELDER durch Feuerwehr !

         

(Klicken Sie das Bild zum Link:)

 

 


 

 Werbung in eigener Sache:

 

18 Teilnehmer der Feuerwehr Rheinau bestehen Grundausbildung:

Hier zum Artikel:

 

Herzlichen Glückwunsch, und viel Erfolg in allen weiteren Lehrgängen....